STOC Chapter-Treffen und Sail 2015 beim STOC Weser-Ems

 

 

Ein Bericht von Claus mit redaktioneller Unterstützung von Achim

 

13. - 16.08.2015

"Grasberger Hof" bei Nacht
"Grasberger Hof" bei Nacht

Unsere Freunde vom STOC Weser-Ems hatten zum STOC Chapter-Treffen 2015 in Ihr bewährtes Eventhouse, das Hotel Grasberger Hof eingeladen. Und eines gleich vorweg: Mit diesem Hotel haben unsere Freunde eine glückliche Hand. Schon beeindruckend, was das Haus aufgefahren hatte! Stichwort "glückliche Hand": Auch in Ihren Abspra-chen mit dem Wettergott hatten die Freunde eine saubere Abstimmung. Geschüttet hat es immer nur dann, wenn alle im Bus oder im Hotel waren - prima!

Doch zurück zum Treffen, das der STOC Weser-Ems wie bei ihm schon Tradition, wieder mit der zeitgleich stattfindenden Sail 2015 verknüpfte. Eine Veranstaltung, die sicher mit dazu beitrug, dass mit 38 Teilnehmern auf 24 Moppeds eine ganz ordentliche Pan´er-Truppe aus allen Himmelsrichtungen zusammenkam. Wir vom STOC Nord hoffen natürlich, dass das in 2016 bei unserem Treffen in Kropp noch zu toppen ist.

Dabei war der STOC Nord mit einer vergleichsweise kleinen Abordnung vertreten. Anna Maria & Gernot hatten wegen Terminkummer stornieren müssen, der Gerhard wurde beruflich bedingt schon am ersten Morgen zur Rückfahrt gezwungen und Gaby & Achim hatten - wie immer im August - schon von Anfang an die weiße Flagge gehisst.

 

 

 

Die Anreise des STOC Nord managte Roadmaster Günni. Wohl in memoriam an seine Zeit als berittener Schutzmann auf Rosinante "Domino", ließ er zur Rast an der "Fuhr-halterei W. Herrig" in Bendestorf absitzen. Nur um anschließend so die Sporen zu geben, dass die Kohorte STOC Nord bereits gegen 14:00 Uhr Ihr Ziel in Grasberg erreichte. Entsprechend traf sich zunächst eine nur kleine Runde um Uwe auf der Terrasse, was sich aber schon bald änderte.

Uwe M. bei der Einweisung
Uwe M. bei der Einweisung

Freitag, Tag 2:

Kurzes Briefing und ab ging die Post. Tour 1 unter Uwes Führung zum Sperrwerk (Welches eigentlich?). Die Tour 2 in Richtung Cuxhaven wurde wegen der starken Teilnehmerzahl kurz entschlossen in 2 Gruppen geteilt: a) Tourguide Ingo, b) Tourguide Claus. Straßensperrungen brachten den gedachten Verlauf ein wenig durcheinander. Dennoch war die "Station Containerhafen" bald erreicht und für alle, die soetwas bisher nicht kannten, ein echtes Highlight. Danach weiter in nördlicher Richtung. Wohl eher aufgrund eines Missverständnisses erwischte die Gruppe b) die bessere Restauration. Ein Glück, dass sich fortsetzte. Zum Kaffee wurde auf der Rückfahrt noch ein unscheinbares Café angesteuert, was eigentlich nicht geplant war. Auch hier ein Volltreffer. Rückkehr ca. 18:00 Uhr zum Schutzengelbierchen, Grillabend und dem obligatorischen Smalltalk.

Auf Kutterfahrt
Auf Kutterfahrt

 

Samstag, Tag 3:

Die Kutterfahrt durch die Moorlandschaft mit den dazugehörigen Erklärungen und Geschichten war schon ein Knaller. Ebenso wie die sauber getimete Rückkehr zum Hotel vor dem großen Regen. Das hat gerade noch mal gepasst. Der Bus bringt uns zum Hotel zurück und um 17:00Uhr starten wir zur Sail nach Bremerhaven.

Feuerwerk
Feuerwerk

 

 

Hier angekommen, stehen sechs Stunden zu freien Ver-fügung. Zum Shoppen, Staunen, Essen und Trinken. Busrückfahrt dann nach dem großen Feuerwerk. Gegen 01:00 Uhr sind alle wieder im Hotel und jetzt ist Bettruhe angesagt – warum eigentlich ohne „Absacker“? ;-))

Sonntag, Tag 4, Abreisetag:

Als letzte Gäste verlassen Frauke & ich gegen 11:00Uhr das Hotel mit dem Fazit:

Ein schönes Wochenende geht zu Ende für das wir unseren engagierten Freunden vom STOC Weser-Ems ganz herzlich danken!

Und wir hoffen auf eine tolle Fortsetzung 2016 in Kropp beim STOC Nord!

 

Herzlichst

Frauke & Claus

 

 

Einen weiteren Bericht und Bilderreigen gibt es bei den Kollegen vom STOC Saar-Pfalz. Schaut doch mal rein!

 

 

Bilder von Gerhard und Claus - vielen Dank Euch Beiden!

Sehr geschätzte Besucher,

 

aus juristischen Bedenken und wegen der Spam-Gefahr ver- zichtet diese Page bewusst auf ein Gästebuch.

Kritik, Anregung, Lob und Tadel sowie Anfragen, nehmen wir jedoch gerne auf.

Bitte nutzen Sie das Kontakt-Formular.

 

Ihr "STOC Nord & Freunde"

Kontaktformular
Kontaktformular

RollOut:

Dez. 2011