29.04.  -  Saisonstart  -  STOC Nord goes Boltenhagen

 

 

Karin ist mit am Start - schön!
Karin ist mit am Start - schön!

Nachdem uns der Wettergott schon zur Saisonabschlusstour 2016 etwas genarrt hatte, setzte er das jetzt zum Saisonbeginn 2017 fort: Wir verschoben die Saisonstart- tour um 14 Tage.

Trotzdem konnte man [in dem Fall: ich  ;-)] noch am Vorabend seine Zweifel haben, ob das etwas wird...

Unser bewährter Tourguide Thomas W. war mutiger: "Wir fahren", war seine Entscheidung... und die war gut! Es war zwar mit anfangs 6° C etwas kühl aber der Himmel zeigte blaue Stellen und die noch feuchten Fahrbahnen trockneten rasch ab.

Erstmals (soweit ich es weiß) hatte Gerhard seine Karin dabei. Eine nette Bereicherung, die nach Wiederholung schreit - gelle Karin & Gerhard?!

Routenverlauf
Routenverlauf

Thomas hatte diesmal eine Route ausgearbeitet, die wieder einmal Richtung Meck-Pomm führte und da alle rechtzeitig da waren, konnte es Punkt 10:00 Uhr gut gelaunt auf die Piste gehen.

Ups... alle da? Wo war Martin, der sonst immer so pünktlich ist? Hm? Keine Nachricht auf dem Handy? Also wohl etwas dazwischen gekommen und los... Sorry, lieber Martin, dass wir Dich wegen drei Minuten Verspätung ungewollt abgehängt haben... Schade!!

Unter Experten: Unterweisung am Tiger
Unter Experten: Unterweisung am Tiger

Auf den ersten Kilometern musste man noch aufpassen. Auf den Straßen durch die Felder gab es noch schlammfeuchte und deshalb glitschige Stellen. Aber bald wechselte das zu kleinen Staubwirbeln am Hinterrad.

An einer Tanke legte Thomas für uns einen kleinen Zwischenstop ein: Gelegenheit den Popo zu erholen, die Toilette zu besuchen, etwas Verpflegung, Smalltalk und ich nutzte die Zeit, um mir den Schlüssel im Topcase-Schloss abzubrechen. Gut gemacht, Achim!  :-))

"Deichläufer" in Boltenhagen
"Deichläufer" in Boltenhagen

Bald darauf erreichten wir Boltenhagen. Dieses Örtchen "brummt" seit der Wende und so war es gar nicht so einfach ein Plätzchen für 7 Motorräder und 10 Personen zu finden.

Schließlich landeten wir beim "Deichläufer", der Claus spurtet schnell entschlossen rein - 10 Plätze reserviert und auch noch Parkplatz gefunden - prima. Obendrein ist die Küche gut und flott und der Wirt ehemaliger Pan-Fahrer. Was will man mehr?  :-)

Und das Wetter? Das nutzte vernünftigerweise unsere Rast im Wintergarten zu einem - wie auf dem Bild erkennbar -  durchaus kräftigen Graupelschauer und als wir wieder loswollten... war es schon wieder vorüber... Fein!

Der Manni büchste uns bei dieser Gelegenheit aus und begab sich auf direkten Heimweg nach Appen. Wollte er doch mit Hilli früh am nächsten Morgen mitsamt Wohnwagen zum Gardasee und hatte noch ein paar Vorbereitungen vor der Brust.

Ungeplanter Halt: Wohin nun?
Ungeplanter Halt: Wohin nun?

Auf dem Rückweg erwischte uns noch einmal ein kurzer Nieselregen - auf unseren Motorrädern aber wirklich kein Problem.

Schwieriger war, dass das von Thomas anvisierte Café auf der Rückfahrt nicht erreichbar war. Umleitung - Straße wegen Unfall gesperrt und das schnell angepeilte Ausweich-Café... dauerhaft geschlossen.

Aber Thomas wäre nicht "unser Tourguide", hätte er nicht immer schnelle und gute Lösungen parat: Kurzer Stopp - Navi und Teilnehmer befragt - und weiter ging es. Prima, lieber Thomas!

"Café Anker" in Anker
"Café Anker" in Anker

 

Schließlich landeten wir in Anker am Ankersee im Café "Brandtschatz".

 

Dieses Café mit seiner schönen Lage, der anheimelnden Caféstube und dem total leckeren Kuchen ist ein Tipp und einen erneuten Stopp wert.

"Tschüss" in Anker
"Tschüss" in Anker

Und weil die Zeit nach der Rast schon etwas fortgeschritten war, trennten sich hier unsere Wege.

Übrigens: Sonne, 15 ° C - ist das nicht schön?

 

Schade, dass - aus den unterschiedlichsten Gründen - nicht alle teilnehmen konnten. Denjenigen, die erkrankt waren, senden wir von dieser Stelle einen dicken Gruß und den Wunsch für schnelle Besserung!

Bis zum nächsten Mal!

Herzlichst, Euer Webmaster

Achim

 

 

Bilder: Hoffotograf Gerhard, ergänzt von Gaby

Sehr geschätzte Besucher,

 

aus juristischen Bedenken und wegen der Spam-Gefahr ver- zichtet diese Page bewusst auf ein Gästebuch.

Kritik, Anregung, Lob und Tadel sowie Anfragen, nehmen wir jedoch gerne auf.

Bitte nutzen Sie das Kontakt-Formular.

 

Ihr "STOC Nord & Freunde"

Kontaktformular
Kontaktformular

RollOut:

Dez. 2011