29.05. - 03.06.: Pans & Fans im Vogtland

 

 

Autor: Achim

Bilder: Gaby, Peter J. (Löwenanteil!), Martin, Bernhard, Thomas - vielen Dank!

 

Wie inzwischen schon Usus, reisten der "STOC Nord & Freunde" auf unterschiedlichen Wegen zum Treffen in das schöne Vogtland, in das Matthias B. eingeladen hatte,

Nicole & Thomas, Gaby & Achim, Martin und unsere Verstärkung Günter W. nahmen aus Schleswig-Holstein kommend das Motorrad und den direkten Weg. Waldemar chauffierte seinen Sohn nach Bischofsgrün und kam danach zum Ziel. Anja & Uwe starteten 2-rädrig vom Dümmer und Claudia & Uwe sowie STOC h.c. Bernhard bevorzugten den Trailer.

Wohlbehalten, pünktlich und fröhlich waren schließlich alle vor Ort.

Fröhlich? Nun ja, die Wettervorhersage ging von "durchwachsener" Wetterlage aus und so entschied "Neubikerin" Gaby: "Ich setze mich hinter meinem großen Windschild auf den Soziussitz". Und dann - nicht ein Tropfen Regen während des Treffens! Dabei wäre sie so gerne mit ihrem eigenen Mopped angereist... Irgendetwas ist ja immer...

 

Die Anreise:

Treffpunkt für uns Schleswig-Holsteiner war Amelinghausen und von hier übernahmen Nicole & Thomas die Führung bis zum Übernachtungsstopp im Hotel Thüringer Hof in Bad Frankenhausen. Übrigens: Ein angenehmes Haus mit ordentlichen Zimmern, ebensolchem Essen und gutem Moppedstellplatz. Durchaus empfehlenswert.

Von dort aus war es dann an Mrs. Wilma, die Führungsrolle bis ins Vogtland zu übernehmen... und was soll ich Euch sagen? Hat den drei roten Pans gar nicht weh getan...  ;-)

Aber mir ging mal wieder etwas gegen Strich: Ich sage nur "Schxxx-Arxxx-BMW-Navigator VI"!

 

1. Tourtag:

Das war für Gaby und mich eine Pleite! Sie hatte sich den Nacken verlegen = Monsterkopfschmerz! Und ich hatte es mit dem Kreislauf = ich konnte nicht so richtig klar schauen! Also etwas länger pennen, spät frühstücken und dann zur Apotheke. Klar: Alle anderen waren dann schon unterwegs und wir unternahmen eine kleine Privattour über Augustusburg und wieder zum Hotel.

Alle anderen hatten auf der 300-km-Runde viel Spaß! Gut so!

 

2. Tourtag:

Matthias war so nett und nahm uns in seiner Reisegruppe mit in die Tschechische Republik. Besser hätte es nicht kommen können - vielen Dank!

Auf einer feinen Mischung von zum Teil verwunschen wirkenden und immer verkehrsarmen Straßen (Ok, manchmal so´n büschen holperig - aber Mrs. Wilma sagt "Tu mal ESA-Automatik-Mode und gut") ging es durch tolle Landschaften. Und mir persönlich hatte es der Platz der Mittagsrast und seine Umgebung besonders angetan. NEIN - mit "Umgebung" ist nicht die sehenswerte Kehrseite der Bedienung gemeint!  ;-)

 

Die Rückfahrt:

Das ist schnell erzählt. Zunächst übernahmen Nicole & Thomas die Leadership bis zum Übernachtungshotel "Harzhotel 5 Linden" in Wickerode. Auch dieses Hotel ist jederzeit einen Übernachtungsstopp wert!

Am letzten gemeinsamen Morgen war dann wieder Mrs. Wilma bis Eimke vorn und dort trennten sich unsere Wege. Während die drei Pans Richtung Autobahn rollten, kullerten Gaby & ich durch die Heide gen Heimat.

 

Ein tolles verlängertes WE war zu Ende!

 

Bleibt noch, dem Matthias B. für die Einladung und die sehr nette und charmante Gastgeberschaft zu danken. Er hatte nicht nur eine tolle Landschaft ausgesucht sondern mit dem Wetter und dem "Waldhotel Vogtland" eine ausgesprochen glückliche Hand bewiesen.

 

Und jetzt können wir alle uns bereits jetzt auf 2020 freuen. Zielregion diesmal: Weserbergland mit Rainer R. und seinen beiden Mithelfern! Für uns STOC Nord´ler quasi ein Heimspiel und wir hoffen, dass sich alle Süddeutschen "Pans & Fans" aufrappeln können, den diesmal für sie etwas längeren Anreiseweg unter die Räder zu nehmen! Termin also schon fest vormerken!

 

Bis dahin

Euer

Achim

Sehr geschätzte Besucher,

 

aus juristischen Bedenken und wegen der Spam-Gefahr ver- zichtet diese Page bewusst auf ein Gästebuch.

Kritik, Anregung, Lob und Tadel sowie Anfragen, nehmen wir jedoch gerne auf.

Bitte nutzen Sie das Kontakt-Formular.

 

Ihr "STOC Nord & Freunde"

Kontaktformular
Kontaktformular

RollOut:

Dez. 2011