Das gibt es tatsächlich!

Eine "echte" Altherrentour!

 

 

03.10.2020

 

Autor und Bilder: Peter "Amrum" - herzlichen Dank!

 

 

Der Peter berichtet:

Günni und ich wollten einmal eine "echte" Altherrentour machen. Einmal fahren, ohne dauernd Rücksicht auf junge Fahrer mit weniger Erfahrung nehmen zu müssen. Wir haben uns darum auch eine etwas anspruchsvollere Gegend ausgesucht. Es ging in das fahrtechnisch doch recht schwierige Ostfriesland.

 

 

 

Unser Quartier nahmen wir für 4 Nächte in Varel am Jadebusen. Mit dem Hotel "Friesenhof" hatte Günni eine gute Wahl getroffen.

 

 

Und wie man sieht, schmeckte ihm das "Schutzengel-bier" gleich am ersten Abend.

Von dort aus haben wir 3 Tage lang die doch recht gebirgige Landschaft mit hohem Tempo unter die Räder genommen.

 

 

Bad Zwischenahn hat sich sehr schön und gepflegt bei bestem Wetter vorgestellt.

Eine kleine Wanderung am See entlang war genau richtig für etwas ältere Herren.

 

Die Schiffswerft in Papenburg ist immer wieder ein Erlebnis.

Ein 140 m langes Zwischenteil eines neuen "Traumschiffes" lag vor der großen Halle, während drinnen das Vorder- und das Hinterteil angefertigt wurden.

 

 

Auch stets einen Besuch wert ist der Gasthof und Motorradtreff "Zur Schanze".


Hier kommt man bei den vielen Bikern nicht an interessanten Gesprächen vorbei. Über die verschiedenen Maschinen kann man hier nur staunen. Es waren durch-gängig ca. 80 - 100 Motorräder vor Ort.

Die Tour war eine schöne, runde Sache für zwei 80+ Jahre alte Herren. Günni hat mich zum Schluss bis Wischhafen begleitet und ist dann in Richtung Ahrensburg abgebogen. Ich bin mit der Elbfähre übergesetzt und dann entlang der Küste in Richtung Dagebüll geritten. Auf der Fähre nach Amrum empfing, mich die Insel mit einem schönen Sonnenuntergang.

 

Beste Grüße an den STOC Nord & Freunde von

Günni und Peter-Amrum

 

Sehr geschätzte Besucher,

 

aus juristischen Bedenken und wegen der Spam-Gefahr ver- zichtet diese Page bewusst auf ein Gästebuch.

Kritik, Anregung, Lob und Tadel sowie Anfragen, nehmen wir jedoch gerne auf.

Bitte nutzen Sie das Kontakt-Formular.

 

Ihr "STOC Nord & Freunde"

Kontaktformular
Kontaktformular

RollOut:

Dez. 2011