H M T - Hamburger Motorrad Tage - 21. - 23.02.

 

 

2019 lautete das Fazit unserer Truppe:

Ein geschrumpftes Ausstellersortiment bei gestiegenen Eintrittspreisen.

Es reichte für ein paar nette Stunden, war aber sicher kein "Must Have".

"Ob ich künftig weiterhin jedes Jahr hingehe...", sinnierte der Thorsten.

 

Und ein besonderes Highlight der negativen Art gab es für alle Honda ST Owner: "UNSER" Hersteller glänzte trotz durchaus attraktiver neuer Modelle durch Abwesenheit! Kein Honda-Werk oder Importeur oder Händler weit und breit! Nix, nüscht, rien, niente...

Aber wie das so ist: Auch 2020 trieb das 2-Rad-Interesse Anna Maria & Thorsten wieder in die Messehallen und mit Gaby hatten wir eine "Mitmacherin der besonderen Art" vor Ort. Sie war mit Ihrem Frauen-Motorrad-Stammtisch, den "Kurvenbienen" unter den Ausstellern und hatte Aufbauauftritte am 20.02. sowie einen ganztägigen Auftritt am 23.02.

Von Gaby und Thorsten stammen auch die Bilder und Stichworte für diese kleine Abhandlung zu den HMT - vielen Dank Euch Beiden!

Da Gaby zum Aufbaukommando gehörte, ergab sich einmal ein völlig anderer Blick in die Messehallen: Alles fertig aufgebaut aber gähnende Leere - seltsam irgendwie...

 

Ob alle Aussteller so fröhlich wie diese Mädels waren?...

 

Doch nun zur Messe:

Schon vor dem Eingang entdeckte unser aufmerksamer Thorsten einen noch ungewohnten Anblick:

Zwei e-Moppeds! Zwei Handbrems-hebel, kein Fußbremshebel, keine Kupplung oder Schaltung... gewöhnungsbedürftig!


 

BMW, wie immer, an prominenter Stelle und mit einem kühl-sachlichen Monsterstand. Dank umfangreichem Ausstellungsmaterial und ausreichend Mitarbeitern - auch wie immer - bestens besucht.

Im Schlepptau von BMW auch "Wunderlich", die ebenso wie "Touratech" (dieses Mal nicht anwesend) jedes Mal auf´s Neue beweisen, wieviel dringend benötigte Zusatzteile sich noch an ein Motorrad anschrauben lassen. Immer beeindruckend  ;-)

Honda, unser gelegentlich gescholtener Lieblings-Hersteller, konnte zwar nicht mit einem "Neuheitenfeuerwerk" glän-zen, war aber mit einem feinen Stand und  freundlichem Personal angerückt. Was will man mehr?


Aprilia, Royal Enfield und Moto Guzzi samt deren Elmenhorster Tuner "Doc Jensen" gehören da schon zu den "Nischen-Produkten"

Nicht in die Nische gehört Harley, die nach feministischem Protest in 2019 jetzt wieder mit einer netten Event-einlage präsent waren. Und schicke Moppeds hatten sie auch dabei!


 

Hier noch ein kleiner Bilderreigen des "sonst noch..."

 

Gaby fasst aus Ihrer Sicht zusammen:

"Das war eine gut besuchte Messe, mit gut gelaunten Ausstellern und Besuchern. Zu sehen gab es reichlich, viel mehr, als die Bilder wieder geben können, denn Fotografieren war wegen des Andrangs häufig gar nicht möglich.

Die Komprimierung der Messe auf das Erdgeschoss der Hallen und die Kombination mit dem "Tattoo-Convent" im Obergeschoß hat zusätzliche Farbe ins Publikum gebracht und hat mir gut gefallen."

 

 

 

Sehr geschätzte Besucher,

 

aus juristischen Bedenken und wegen der Spam-Gefahr ver- zichtet diese Page bewusst auf ein Gästebuch.

Kritik, Anregung, Lob und Tadel sowie Anfragen, nehmen wir jedoch gerne auf.

Bitte nutzen Sie das Kontakt-Formular.

 

Ihr "STOC Nord & Freunde"

Kontaktformular
Kontaktformular

RollOut:

Dez. 2011