BMW R1200RT LC / R1250RT

Änderung Stromanschluss für das Topcase

 

 

Idee und Fotos: Ulf St. (herzlichen Dank!)

Redaktion: Achim

 

05/2020

 

Das Problem:

Werkseitig können die R1200RT LC/R1250RT mit einem Topcase incl. Zentralver-riegelung, Innenbeleuchtung und Zusatzbremsleuchte ausgestattet sein. Das ist recht schick, jedoch für diejenigen, die das Topcase nur bei tatsächlichem Bedarf mitführen möchten, auch recht lästig.

Der Grund ist das Abbauprozedere, den die Stromversorgung des Topcase erzwingt:

  1. Mit Fahrzeugschlüssel Fahrersitzbank entriegeln, abnehmen (und eigentlich müsste jetzt noch das Stromkabel der Sitzheizung getrennt werden - mit etwas Vorsicht geht es auch ohne).
  2. Zwei Knebelschrauben (immerhin kein Werkzeug erforderlich) der Soziussitz-befestigung ausdrehen, Soziusssitz abnehmen.
  3. Stromkabel zum Topcase unter dem Soziussitz trennen.
  4. Topcase ausräumen und Bodenteppich entnehmen.
  5. Schiebe- und Drehriegel betätigen... und das Topcase kann nach hinten abge-nommen werden.

Anbau natürlich in umgekehrter Reihenfolge.

Die Lösung:

Macht man sich nun die Idee von Ulf aus dem RT-Freunde-Forum zu nutze, erspart dies die Schritte 1. - 3.!

 

Dazu ist das Anschlusskabel zum Topcase zu trennen und mit einer Rundstecker-Buchse zu verlöten.

Ulf hat eine "6+1PE"-polige Buchse genutzt, die ein ca. 22-mm-Loch in der Karosserie erfordert.

 

 

Wird ohne Topcase gefahren, wird die Buchse mittels einer separat erhältlichen Kappe ver-schlossen.

An der Montagestelle fällt die Einrüstung praktisch nicht auf und stört auch nicht bei der Nutzung der Sozius-Haltegriffe.

 

 

Das verbliebene Ende des Topcase-Anschluss-kabels wird mit einem passenden Stecker bestückt.

 

Ulf sagt zum Arbeitsablauf:

  • Kabel trennen
  • Löcher in Verkleidung bohren
  • Buchse an Kabel anlöten und OEM-Stecker wieder einsetzen
  • Stecker an Kabel anlöten
  • TC drauf und fertig

Der Aufwand:

Material:

Es wurden die Buchse (Art.-Nr. 739383), die Kappe (Art-Nr. 739146)

und der Stecker (Art.-Nr. 739359) aus dem Conrad-Sortiment eingesetzt.

Gibt es aber auch bei zahlreichen anderen Lieferanten.

 

Kosten: ca. 25 €

 

Zeit: ca. 1 Stunde

Das Fazit:

Auch wenn ich selbst ausschließlich mit TC unterwegs bin, habe ich mich schon geärgert wenn das Case - z. B. zum Lackieren - einmal runter musste. Fummelkram! Daher ist die hier vorgestellte Lösung eine echte Verbesserung für alle, die das Topcase häufig abnehmen/aufsetzen.

 

Dürfte BMW ruhig abkupfern oder sich auch am Wettbewerb orientieren!

 

 

 

Hinweis:
Die verwendeten Handelsnamen und Marken sind, auch ohne besondere Kennzeichnung, im Besitz der jeweiligen Firmen und unterliegen dem jeweiligen marken- oder patentrechtlichen Schutz.

Sehr geschätzte Besucher,

 

aus juristischen Bedenken und wegen der Spam-Gefahr ver- zichtet diese Page bewusst auf ein Gästebuch.

Kritik, Anregung, Lob und Tadel sowie Anfragen, nehmen wir jedoch gerne auf.

Bitte nutzen Sie das Kontakt-Formular.

 

Ihr "STOC Nord & Freunde"

Kontaktformular
Kontaktformular

RollOut:

Dez. 2011