Entspannter Fahren - Touringscheibe

 

 

Nach unserer nicht mit Honda abgestimmten Nomenklatur ist die Honda CBF600SA "Special Edition" ein "leichter Sporttourer".

 

Die kurze und flach geneigte Serienscheibe erzeugt jedoch Winddruck auf dem Oberkörper und lässt diesen bei niedrigen Temperaturen rasch auskühlen. Auch Nässe verteilt sich auf der Jacke mehr als es noch akzeptabel wäre.

 

Also musste eine Lösung her.

Nach dem Studium verschiedener Test- und Erfahrungsberichte, fiel die Entscheidung zu Gunsten der transparenten "GIVI D303STG Spoilerscheibe mit Kantenschutz und ABE" (auf den Bildern ist der Kantenschutz nicht montiert).

 

Gut zu sehen ist, dass die GIVI-Scheibe deutlich länger als das Original und im oberen Ende dem Fahrtwind entgegen gebogen ist.

Vorteile der Scheibe:

  1. Die Fahrerin (1,72 m groß) schaut immer noch sehr gut über den oberen Scheibenrand hinweg - auch, wenn dies auf den Bildern nicht so wirkt.
  2. Der Winddruck auf dem Oberkörper wird, ebenso wie Nässe, sehr deutlich redu-ziert. Damit ist das Fahren ermüdungsfreier und der Auskühlungseffekt ist stark vermindert.
  3. Der Helm wird nach wie vor vom Fahrtwind angeströmt. Wassertropfen werden abgeführt.
  4. Bis ca. 140 km/h tritt kein nennenswerter Sog hinter Scheibe auf. Höhere Tempi wurden bisher nicht getestet.
  5. Die Scheibe passt an den Befestigungspunkten perfekt!

Nachteile:

  1. Bereits bei Landstraßengeschwindigkeit wird es hinter der Scheibe etwas lauter. Bei BAB-Tempo steigt das Geräuschniveau, bleibt aber auch dort noch im (subjektiv empfundenen) gut erträglichen Bereich.
  2. Bei unseren Helmen (Schuberth C3 Pro mit BlueBike-Intercom) und individuellen Mikrophoneinstellungen schaltet sich die Intercom ab 120 km/h ein und überträgt Wind-/Fahrgeräusche. Das ist unkomfortabel. Bei längeren Tempo-Stints muss die Intercom ausgeschaltet werden.
  3. Die Scheibe erscheint etwas kratzempfindlich. Beim Reinigen ist Einweichen, ein sehr weiches Tuch/Schwamm und viel Wasser erforderlich.
  4. Die Scheibe besteht (wie die Serienscheibe) aus Polyacryl und neigt daher im Falle eines Falles zum Splittern. Polycarbonat ist deutlich elastischer - wenn auch ebenso deutlich teurer.

Fazit der Fahrerin:

Die GIVI-Scheibe verbessert die Tourentauglichkeit des Motorrades erheblich. Wind-druck und Nässe am Oberkörper werden - wenn auch bei leicht erhöhtem Geräusch-niveau - spürbar besser fern gehalten.

 

Die Fahrerin ist mit der Wahl äußerst zufrieden!

 

 

Aufwand:

Kosten: 90 - 100 €

Zeit: ca. 15 Minuten

 

 

 

Hinweis:
Die verwendeten Handelsnamen und Marken sind, auch ohne besondere Kennzeichnung, im Besitz der jeweiligen Firmen und unterliegen dem jeweiligen marken- oder patentrechtlichen Schutz.

Sehr geschätzte Besucher,

 

aus juristischen Bedenken und wegen der Spam-Gefahr ver- zichtet diese Page bewusst auf ein Gästebuch.

Kritik, Anregung, Lob und Tadel sowie Anfragen, nehmen wir jedoch gerne auf.

Bitte nutzen Sie das Kontakt-Formular.

 

Ihr "STOC Nord & Freunde"

Kontaktformular
Kontaktformular

RollOut:

Dez. 2011