Rückrufe und Produktverbesserungen an der ST1300

 

 

Immer wieder kommt es bei Eignern der ST1300 zur Frage:

 

Hat mein Schätzchen alle wichtigen und wünschenswerten Produktverbesserungen bekommen?

 

Grundsätzlich sollte dazu ein Blick in das Inspektionsnachweisheft Auskunft geben. Was aber tun, wenn dieses verloren ging oder offenkundig nicht korrekt geführt wurde? Der lizensierte Honda-Händler wird nur dann weiter helfen können, wenn die nachgefragten Daten auch in das EDV-System eingetragen wurden.

 

Bleiben also Zweifel, ist Detektivarbeit erforderlich, für die ich Euch hier einige Basis- daten geben möchte.

D A S   Standardverzeichnis zu technischen Änderungen an der ST1300 haben unsere US-amerikanischen Freunde in dankenswerter Weise zusammengetragen!

 

Da die englische Sprache nicht jedem von uns in die Wiege gelegt wurde, habe ich eine Vorab-Sichtung des Materials vorgenommen und hier zusammengestellt.

 

Vor jedem Aktionismus ist zunächst die Frage zu stellen:

Ist meine Dicke überhaubt betroffen?

 

Den wichtigsten Hinweis zur Beantwortung dieser Frage gibt der Blick auf die Fahr- gestellnummer, deren 10. Stelle das Baujahr kennzeichnet.

 

Beispiel für ein Fahrzeug des Baujahres 2004JH2SC510*4M200881

 

ACHTUNG:

Baujahr nicht mit dem Jahr der Erstzulassung verwechseln.

Dazwischen können mehrere Jahre liegen !!

Eine weitere sinnvolle Informationsquelle ist das Kraftfahrtbundesamt (KBA). Hier können wir online nach noch offenen Rückrufen - nicht nur bei unseren Pan´s - forschen.

 

Aber ACHTUNG:

Über das KBA werden nur Rückrufe gestartet, die tatsächlich die Betriebs- und/oder Verkehrssicherheit betreffen. Produktverbesserungen anderer Art (z. B. Beseitigng von Quietschgeräuschen) erledigen die Hersteller üblicherweise im Zuge von Kundendiensten, ohne dass der Halter es überhaupt mitbekommt.

Auch unser Importeur hat sich immer wieder als hilfreicher Auskunftgeber erwiesen.

 

Und nun zu den einzelnen Modifikationen:

1. Änderung des Sammelsteckers in der Masseverteilung

 

Der Hauptkabelbaum hat einen Anschlussstecker zur Masseverteilung. In einigen Steckern waren die Drähte nicht korrekt verlegt. Der Stecker konnte überhitzen. Ist dies der Fall, kann es z. B. zum schlagartigen Ausfall der Fahrzeugbeleuchtung oder zum Abschalten des Motors kommen. Nach Einzelbegutachtung in der Werkstatt wurde der Stecker oder gesamte Kabelbaum ersetzt.

Betroffene Baujahre: 2002/2003/2004

2. Rückruf zur Verbesserung der Fahrstabilität bei hohen Geschwindigkeiten

Dieser Rückruf betrifft Änderungen am Rahmen und der Schwingenaufnahme, um die Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten zu verbessern. Der Änderungsumfang ist an den Rissbildern ersichtlich und geht über die Änderung an der Schwingenlagerung deutlich hinaus.

Betroffene Baujahre: 2002/2003

Umgerüstet wurden nur Fahrzeuge, deren Halter Fahrwerksunruhe beklagten!

3. Kabelbaum Rückruf

Bei einigen 2003´er Fahrzeugen wurde der Kabelbaum so verlegt, dass ein Stecker am Kraftstofftank scheuern kann. Dieses Scheuern kann zum Kurzschluss führen, durch den die Sicherung der Motorzündung zerstört wird. Der Motor wird dann schlagartig zum Stillstand kommen, was zum Unfall führen kann.

Betroffene Fahrzeuge: 2002/2003

4. Modifizierung Ölwanne

Dieser Rückruf umfasst die Kontrolle und Modifizierung von Ölwannen nach Fahrbahnkontakt.

Eine Störung, die erstmals an einer UK-Maschine nachgewiesen wurde. Ein Schaden an der Ölwanne könnte dazu führen, dass Motoröl austritt und auf den Hinterradreifen wirbelt.

Betroffene Fahrzeuge: Auftreten nur an UK-Modellen nachgewiesen

5. Bremskraftverteilung (PCV)

 

Am PC-Ventil, dass für die Bremskraftverteilung vorne/hinten zuständig ist, kann ein Leck entstehen, was zum völligen Verlust der Bremsflüssigkeit am hinteren Bremssystem und damit zum Ausfall der Hinterradbremse führen kann.

Betroffene Baujahre: 2003/2004

6. Hinterer Bremsschlauch

 

Bei den betroffenen Motorrädern, kann die Schwinge bei voller Beladung des Fahrzeuges am Bremsbehälterschlauch scheuern. Ggf. kann dies zum Verlust der Bremsleistung an der Hinterradbremse führen.

Betroffene Baujahre: 2008/2009/2010

7. Handschuhfachdeckel

Und dann soll es bei den frühen Fahrzeugen (2002/2003 ?) noch eine Änderung am Handschuhfachdeckel gegeben haben. Dies konnte ich allerdings nicht verifizieren.

 

 

 

 

Hinweis:
Die verwendeten Handelsnamen und Marken sind, auch ohne besondere Kennzeichnung, im Besitz der jeweiligen Firmen und unterliegen dem jeweiligen marken- oder patentrechtlichen Schutz.

Sehr geschätzte Besucher,

 

aus juristischen Bedenken und wegen der Spam-Gefahr ver- zichtet diese Page bewusst auf ein Gästebuch.

Kritik, Anregung, Lob und Tadel sowie Anfragen, nehmen wir jedoch gerne auf.

Bitte nutzen Sie das Kontakt-Formular.

 

Ihr "STOC Nord & Freunde"

Kontaktformular
Kontaktformular

RollOut:

Dez. 2011